„Wisst ihr, dass morgen ein besonderer Tag ist?“, fragte Waldkauz Ulrich uns Enten.

„Wisst ihr, dass morgen ein besonderer Tag ist?“, fragte Waldkauz Ulrich uns Enten.

„Genau genommen ist sogar das ganze Jahr besonders – wir haben heuer nämlich ein Schaltjahr.“ Klara schaute ihn mit großen Augen an. „Hat das mit Autos zu tun?“, fragte sie. „Ich habe mal gehört, die haben eine Schaltung.“ Ulrich schlug sich den Flügel vor den Kopf. „Damit hat das nichts zu tun“, krächzte er dann. „Aber stellt euch vor: Morgen ist der 29. Februar – und den gibt es nur alle vier Jahre.“ Das ist vor allem für Zweibeiner toll, die da Geburtstag haben. „Den müssen sie in den meisten Jahren am 28. Februar oder am 1. März feiern“, krächzte Ulrich. „Darum freuen sie sich umso mehr, wenn sie einmal alle vier Jahre am richtigen Datum feiern können.“ Klara nickte. „Das kann ich verstehen“, quakte sie. „Aber warum packen die Zweibeiner den 29. nicht jedes Jahr in den Kalender?“ Ulrich nickte. „Unser Kalender richtet sich nach der Sonne“, krächzte er. „Die Erde kreist in etwa einem Jahr um die Sonne.“ Genauer gequakt sind es 365 Tage und knapp sechs Stunden. Meist rundet man ab: Dann hat das Jahr 365 Tage. Um das auszugleichen, schiebt man alle vier Jahre einen Schalttag ein. Dazu gibts noch ein paar Ausnahmen – so stimmt alles wieder. Eure Paula

Kommentare