Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Tödlicher Unfall in Oberbayern

Kleintransporter prallt frontal gegen Lkw: Mann kann nur noch tot aus Wrack geborgen werden

Am Freitagvormittag (2. Dezember) ereignete sich auf der Bundesstraße 2 ein tödlicher Verkehrsunfall. Im Zuge der Unfallaufnahme durch die Polizeiinspektion Weilheim blieb die Bundesstraße im Bereich der Unfallstelle mehrere Stunden gesperrt.

Die Meldung im Wortlaut:

Am Freitag, um 10.26 Uhr ereignete sich auf der B2 auf Höhe der Abzweigung der Staatsstraße St. 2056 (Umfahrung Wielenbach) ein tödlicher Verkehrsunfall. Nach ersten Erkenntnissen geriet ein aus Richtung Starnberg kommender Kleintransporter auf die Gegenfahrbahn, bzw. auf die dortige Linksabbiergespur für den aus Richtung Weilheim kommenden und in Richtung Dießen/Herrsching fahrenden Verkehr. Auf dieser befand sich zu diesem Zeitpunkt ein Lkw mit Anhänger, der mit dem Kleintransporter frontal kollidierte.

Der Fahrer des Kleintransporters konnte nur noch tot aus dem Fahrzeug geborgen werden, der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Die Sperrung der B2 dauerte mehrere Stunden an, da zur gerichtsfesten Klärung des Unfallherganges von Seiten der sachleitenden Staatsanwaltschaft München II ein Sachverständiger mit der Erstellung eines Gutachtens beauftragt wurde. Eine Umleitung wurde durch die Straßenmeisterei eingerichtet.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Kommentare