BAYERISCHE SEITEN

Ein wahrer Kriminalfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
„Fronten“ von Leonhard F. Seidl, Nautilus Verlag, 160 Seiten, 16 Euro.

Drei Menschen, eine Geschichte: Waffensammler Ayyub richtet in einer oberbayerischen Kleinstadt auf einer Polizeiwache ein Blutbad an.

Eine Anwesende verschont er: die Ärztin Roja. Sie verliert Patienten, Mann und Freunde, als man sie verdächtigt, Ayyubs Komplizin zu sein. Zeitgleich will Markus, der unter Reichsbürgern aufwuchs, Rache an Muslimen nehmen. Bei seinem bewaffneten Angriff auf eine Moschee stellt sich ihm Roja in den Weg.

Das Zusammenspiel der drei Hauptcharaktere, aber auch der Umgang mit Rassismus und Fanatismus machen „Fronten“ von Leonhard F. Seidl zu einer genauso aktuellen wie spannenden Lektüre. Die Geschichte basiert auf einer wahren Begebenheit: 1988 erschoss ein Mann aus dem ehemaligen Jugoslawien in Dorfen auf einer Polizeiwache drei Polizisten.  kb

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare