83-jährige Radlerin wird in Waging von Traktor erfasst und stirbt

In der Bahnhofstraße in Waging am See kam es zu dem schweren Verkehrsunfall.
+
In der Bahnhofstraße in Waging am See kam es zu dem schweren Verkehrsunfall.

Eine Frau ist am Donnerstag, den 1. Oktober 2020, in Waging am See ums Leben gekommen. Nach ersten Erkenntnissen stürzte sie und geriet in ein vorbeifahrendes Traktorgespann. Sie wurde tödlich verletzt.

Pressemeldung der Polizei

Am 01.10.2020 gegen 17:30 Uhr, kam es in der Bahnhofstraße in Waging a. See zu einem schweren Verkehrsunfall. Zur Unfallzeit befuhr eine 83-jährige Wagingerin mit ihrem Fahrrad den parallel zur Fahrbahn laufenden Fußweg. Dort kam sie nach derzeitigen Erkenntnissen offensichtlich zu Sturz und fiel auf die Straße. Ein zu diesem Zeitpunkt auf gleicher Höhe fahrender 38-jähriger Waginger konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und erfasste mit seinem Traktorengespann die Radfahrerin, welche hierbei tödliche Verletzungen erlitt.

Aus unserem Ticker:
Mehr als 2600 Corona-Neuinfektionen - höchster Wert seit April

Lesen Sie hier: Trump und First Lady positiv auf Coronavirus getestet

Gutacher soll Unfallursache klären

Durch die sachbearbeitende Polizeiinspektion Laufen wurde die Staatsanwaltschaft Traunstein über den Unfall in Kenntnis gesetzt. Zur genauen Klärung der Umstände des Unfalles wurde ein Gutachter hinzugezogen. Neben Notarzt und Rettungswagen war die Freiwillige Feuerwehr Waging a. See, mit zwei Fahrzeugen und 13 Feuerwehrleuten an der Unfallstelle eingesetzt.

Kommentare