VERKEHRSCLUB FORDERT REAKTIVIERUNG VON BAHNLINIEN

Verbindungen schaffen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Eggmühl – Der Verkehrsclub Deutschland fordert die Reaktivierung stillgelegter Bahnstrecken.

Bei einem Treffen in Eggmühl (Kreis Regensburg) diskutierten Fachleute über potenzielle Bahnlinien. Gastgeber war der Markt Schierling, der sich um den Wiederbetrieb der Bahnstrecke Eggmühl über Schierling nach Langquaid in der Oberpfalz bemüht. Vorbild ist die Reaktivierung der Strecke Gotteszell-Viechtach (Kreis Regen). Viechtach, vorher von der Bahn abgeschnitten, ist nun wieder im Stundentakt zu erreichen. „Gerade im Bayerischen Wald sind es auch Jugendliche, welche die neuen Möglichkeiten der Bahn als erste erkannt haben“, hieß es.

„Derzeit beschränkt sich die Landesregierung auf die Rolle des Zuschauers, was dazu führt, dass im letzten Jahr in Bayern so viele Bahnstrecken abgebaut wurden wie kaum in einem anderen Bundesland“, kritisierte VCD-Bahnexperte Gerd Weibelzahl. Norbert Moy von Pro Bahn erwähnte ein (schon länger zurückliegendes) Beispiel aus der Region: den Rückbau der Bahnstrecke nach Wasserburg-Stadt.  mm

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare