Schwere Unwetter über dem Kreis Rosenheim für Freitagabend (10. Juli) angekündigt

Das Wetter schlägt um. Während den ganzen Tag die Sonne über der Region geschienen hat, ziehen nun Unwetterwolken auf. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat eine amtliche Unwetterwarnung für den Landkreis Rosenheim herausgegeben.

Rosenheim – Der DWD warnt für Stadt und Landkreis Rosenheim ab 17.30 Uhr bis in den Abend hinein vor "heftigem Starkregen" und starken Gewittern und Hagel.

Niederschlag bis 40 Liter pro Quadratmeter

Von Südwesten ziehen Gewitter auf. Dabei gibt es Niederschlagsmengen bis 40 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit sowie Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 80 Stundenkilometer. Es gilt eine Unwetterwarnung der Stufe 3 – die zweithöchste Warnstufe.

Der Wetterumschwung für Freitagabend war schon länger angekündigt. Zur zweiten Hälfte des Wochenendes hin soll das Wetter wieder besser werden.

Erinnerungen an der schwere Unwetter am Chiemsee

Die aktuelle Wetterwarnung lässt Erinnerungen wach werden an das schwere Unwetter, das vor wenigen Tagen über die Chiemsee-Region hinweggefegt war. Das Unwetter kam aber erst zu überregionaler Bekanntheit, als ein Autofahrer vergeblich versuchte, durch die überflutete Unterführung nahe des Bahnhofs in Prien zu fahren.

+++

Aktuelle Unwetterwarnungen für die Region erhalten Sie über die Handy-App "Katwarn" oder auf dem Internetauftritt des Deutschen Wetterdienstes.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Mehr zum Thema

Kommentare