Gegen Auflagen verstoßen?

Mini-Riesenrad kracht zusammen - Acht Kinder verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Acht Kinder mussten nach einem Unfall mit einem Mini-Riesenrad in eine Klinik geflogen werden.

Acht Kinder mussten nach einem Unfall mit einem Mini-Riesenrad im oberpfälzischen Tirschenreuth in eine Klinik geflogen werden. Laut Polizei hatte das Fahrgeschäft keine TÜV-Zulassung.

Update vom 25. Oktober 2018, 11 Uhr:

Nach dem Zusammensturz ist unklar, welche Konsequenzen dem Betreiber drohen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wird noch geprüft, ob die Betreiber des Erlebnisbauernhofes im oberpfälzischen Tirschenreuth gegen Auflagen verstoßen haben. Noch sei unklar, welche Ämter in diesem Fall zuständig sind.

Fünf Kinder kamen ins Krankenhaus. Der Polizei zufolge erlitten sie oberflächliche Verletzungen und dürften im Laufe des Donnerstags die Klinik verlassen.

Erstmeldung: Mini-Riesenrad kracht in Tirschenreuth zusammen

Tirschenreuth - Acht Kinder sind bei einem Unfall mit einem Mini-Riesenrad in der Oberpfalz verletzt worden. Die vier Gondeln des Eigenbaus stürzten zu Boden, als die Antriebswelle plötzlich abbrach, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die Kinder im Alter zwischen einem und acht Jahren erlitten Prellungen und Blutergüsse. 

Sie kamen mit einem Hubschrauber und Rettungswagen in eine Klinik. Das Mini-Riesenrad mit einem Durchmesser von etwa vier Metern hatte nach Angaben eines Polizeisprechers keine Zulassung durch den TÜV und sei ein Eingenbau eines Ferien-Bauernhofs in Tirschenreuth gewesen.

dpa

Lesen Sie auch: 36-Jährige rammt Radlerin mit Auto von der Straße - Offenbar ganz absichtlich

Lesen Sie auch: Schulbus und Auto krachen zusammen - mehrere Kinder verletzt - die Polizei holt aber niemand

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare