Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


B304 zwischen Surberg und Oberteisendorf gesperrt

Drei Schwer- und zwei Leichtverletzte nach Frontalzusammenstoß - darunter auch zwei Kinder

Auf der B304 gab es einen schweren Unfall.
+
Auf der B304 gab es einen schweren Unfall.
  • Julia Volkenand
    VonJulia Volkenand
    schließen

Teisendorf - Die B304 ist wegen eines schweren Unfalls gesperrt. Fünf Personen wurden wohl verletzt.

Update, 18.16 Uhr - Pressemeldung der Polizei

Am Samstag kam es gegen 14.35 Uhr auf der B304 Höhe Gastag zu einem schweren Verkehrsunfall. Zwei Autos stießen dabei frontal zusammen. Nach ersten Erkenntnissen befuhr eine 21-jährige Teisendorferin mit ihrer 4-jährigen Tochter die B304 in Richtung Traunstein. Dabei stieß sie mit einem entgegenkommenden wagen zusammen. Dadurch trugen beide leichte bis mittelschwere Verletzungen davon.

Im entgegenkommenden Auto saßen drei Personen. Eine 38-jährige Traunreuterin und ihre 5-jährige Tochter wurden schwer verletzt. Die Beifahrerin, eine 53-jährige Traunreuterin wurde ebenfalls schwer verletzt. Alle Beteiligten kamen teils mit dem Hubschrauber in die umliegenden Krankenhäuser.

Die Fahrzeuge erlitten einen Totalschaden und wurden abgeschleppt. Zur Klärung der Ursache wurde ein Gutachter hinzugezogen. Die B304 musste deswegen für mehrere Stunden komplett gesperrt werden.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Update, 17.35 Uhr - Drei Schwerverletzte auf der B304

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Samstag gegen 14.35 Uhr. Zwei Autos sind auf der B304 zwischen Traunstein und Teisendorf frontal zusammengestoßen. Die Feuerwehr musste für die Rettung der Insassen ein Auto mit dem hydraulischen Rettungsspreizer öffnen.

Nach ersten Informationen wurde eine Mutter, ein Kind und eine weitere Person schwer verletzt. Ein weiteres Kind und eine weitere Person wurden mittelschwer verletzt. Zum Abtransport waren drei Rettungshubschrauber und mehrere Rettungswagen im Einsatz. Zur Klärung des noch unklaren Unfallhergangs wurde ein Gutachter an die Unfallstelle bestellt.

Die Bundesstraße war für längere Zeit komplett gesperrt, ist aber wieder frei. Der Unfall wurde von der Polizei Traunstein mit Unterstützung der Polizei Freilassing aufgenommen. Im Einsatz waren noch die Feuerwehren Surberg, Traunstein und Oberteisendorf und das BRK mit zahlreichen Fahrzeugen.

Update, 15.44 Uhr - Fünf Personen verletzt, zwei davon schwer

Zu einem schweren Unfall kam es am Samstag, den 27. Februar, auf der B304 zwischen Surberg und Oberteisendorf. Zwei Autos sind hier frontal zusammengekracht. Laut Informationen von vor Ort sind insgesamt fünf Personen verletzt worden, davon drei mittelschwer. Eine Mutter und ihr Kind wurden schwer verletzt. Außerdem wurden Personen im Fahrzeug eingeklemmt.

Zwei Hubschrauber sind vor Ort im Einsatz. Die Unfallursache ist derzeit unklar, ein Gutachter wurde zur Klärung herbeigerufen, weshalb die B304 noch länger voll gesperrt bleibt.

Erstmeldung

Derzeit kommt es auf der B304 zwischen Surberg und Oberteisendorf zu einem Feuerwehreinsatz. Die Straße ist wegen eines schweren Unfalls zwischen Oberteisendorf und der Abzweig nach Lauter in beiden Richtungen gesperrt.

Zu eventuellen Verletzten und der Unfallursache ist derzeit nichts bekannt. ovb-online berichtet weiter.

jv

Mehr zum Thema

Kommentare