Stadt warnt zu spät Bakterien im Trinkwasser: Miesbacher wissen nichts Miesbach – Die Stadt Miesbach hat ihre Bevölkerun...

Stadt warnt zu spät Bakterien im Trinkwasser: Miesbacher wissen nichts Miesbach – Die Stadt Miesbach hat ihre Bevölkerung zwei Tage zu spät vor Kolibakterien im Trinkwasser gewarnt. Stadt warnt zu spät.

Bakterien im Trinkwasser: Miesbacher wissen nichts

Miesbach – Die Stadt Miesbach hat ihre Bevölkerung zwei Tage zu spät vor Kolibakterien im Trinkwasser gewarnt. Das bestätigte Bürgermeisterin Ingrid Pongratz (CSU) unserer Zeitung. Bereits am Montag hatte das zuständige Gesundheitsamt die Keime bei einer Kontrolle entdeckt. „Keine Stunde später ist die Abkochverordnung erlassen worden“, sagte Landratsamts-Sprecher Gerhard Brandl. Die 500 betroffenen Haushalte erfuhren jedoch erst gestern davon.

Bürgermeisterin Pongratz gestand den Fehler gestern ein. „Normalerweise ist das etwas, was die Verwaltung umgehend auf den Weg bringen muss.“ Grund für den Fehler sei ein personeller Wechsel in der Verwaltung gewesen. Gestern wurden nachträglich Handzettel an die Haushalte verteilt. Aber besänftigte Pongratz auch: von den Bakterien bekomme man allenfalls Durchfall. Das Wasser soll heute nochmals getestet werden. Vorerst muss es weiter abgekocht werden.  jpa

Kommentare