Nena, Deep Purple und andere sagen für 2021 zu

Rosenheimer Sommerfestival: So geht es nach der Absage 2020 mit den Tickets weiter

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
2020 wird im Mangfallpark nicht gerockt. Doch im kommenden Jahr kehrt das Rosenheimer Sommerfestival zurück.

Wegen der Corona-Pandemie wurde das Sommerfestival Rosenheim abgesagt. Dafür wollen die Veranstalter im kommenden Jahr vom 8. bis 17. Juli die zehnte Auflage an gleich sieben Tagen nachholen. Vier Stars haben bereits zugesagt. Nun steht auch fest, wie es mit den bereits gekauften Tickets weitergeht.

Rosenheim – Einige Bands und Künstler, die heuer beim Rosenheimer Sommerfestival auftreten wollten, haben ihr Kommen auch für 2021 bereits zugesagt. Dies sind:

Die Einzelkarten für diese Konzerte behalten ihre Gültigkeit. Kartenbesitzer können ihre bereits gekauften Tickets entweder behalten oder, falls sie zum Termin der Konzertwoche im nächsten Jahr keine Zeit haben, die Tickets ab dem 20. Mai mit einer Rückgabefrist bis 1. September 2020 dort zurückgeben, wo sie die Karten erworben haben. Sie erhalten dort den Ticketpreis zurück. Bei Onlinebestellungen z.B. bei www.eventim.de bzw. www.muenchenticket.de gelten für die Ticketrückgabe die Modalitäten sowie die AGB der jeweiligen Anbieter auf deren Homepage.

Festivalpässe können nicht für 2021 verwendet werden

Der Bayerische Abend mit der Spider Murphy Gang, Django 3000 und Keller Steff wurde ersatzlos abgesagt, die Karten können bei den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden. Mit James Blunt und Silbermond ist der Veranstalter derzeit noch in Verhandlung und informiert die Fans, sobald es Neuigkeiten gibt.

+++ Wie viele andere Veranstaltungen in diesem Jahr musste auch das Rosenheimer Sommerfestival in diesem Jahr aufgrund der Coronvirus-Pandemie abgesagt werden. Alle weiteren wichtigen Infos für die Region finden Sie in unserem Corona-Ticker. +++

Die Festivalpässe verlieren für 2021 ihre Gültigkeit. Das Programm für 2021 wird einen Tag länger dauern und sich auch von den Künstlern her zu 2020 unterscheiden, sodass neue Pässe benötigt werden. Die Pässe können an ein speziell eingerichtetes Postfach der Landesgartenschau Rosenheim 2010 GmbH zurückgeschickt werden und die Besitzer erhalten den vollen Kaufpreis zurück.

Rückgabe über Website des Rosenheimer Sommerfestivals

Bitte die Festivalpässe unbedingt mit dem entsprechenden Rücksendeformular verschicken, das online über die Homepage zur Verfügung steht. Ansonsten kann keine Preisrückerstattung erfolgen. Alle Informationen zur Vorgehensweise sind zu finden unter www.rosenheim-sommerfestival.de.

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare