Segen für Groß und Klein Sie ist längst Tradition – und immer wieder ein Spektakel.

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Segen für Groß und Klein Sie ist längst Tradition – und immer wieder ein Spektakel.

Am Sonntag gab Rainer Schießler, Pfarrer von St. Maximilian, Verkehrsteilnehmern wieder Gottes Segen mit auf die Fahrt in die Sommerferien. Vom Kinderroller bis zum fellverkleideten Motorrad waren die verschiedensten PS-Klassen am Start. Die Kleinsten durften mit ihren Gefährten direkt in die Pfarrkirche fahren (oben links). Die Großen erhielten den Segen vor der Kirche. Schießler gilt ja als jemand, der auch mal das ein oder andere PS mehr hat als seine Pfarrerkollegen – vor allem verbal. Ein Tausendsassa, der die Kirche näher zum Menschen bringen will. Am Sonntag ließ er sich bringen, von Eduard Dinkel (oben rechts) als Sozius auf dessen kultiger Harley Davidson. Die Segnung ist eine Veranstaltung der St.-Christophorus-Bruderschaft München. Der Heilige Christophorus, dessen Gedenktag am 24. Juli gefeiert wird, gilt unter anderem als Schutzpatron der Reisenden. wha / Fotos: klaus haag

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare