Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Auf LA16 - Rettungshubschrauber im Einsatz

Missglücktes Überholmanöver auf LA16 - Fahrer in Pkw eingeklemmt

Bild vom Unfallort-La16
+
Mehrere Rettungskräfte bei Unfall auf der LA16 im Einsatz.
  • Daniel Pichler
    VonDaniel Pichler
    schließen

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Samstagvormittag gegen 9.30 Uhr auf der LA16 zwischen Velden und Vilsbiburg ereignet.

Service

Update, 14.44 Uhr - Autofahrer schwer verletzt in Klinik geflogen

Am Samstagvormittag gegen 9.40 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße LA16 zwischen Velden/Vils und Vilsbiburg kurz vor Hackelsberg ein schwerer Verkehrsunfall.

Person nach Unfall bei Vilsbiburg eingeklemmt

Bilder vom Einsatzort bei Vilsbiburg
Bilder vom Einsatzort bei Vilsbiburg
Bilder vom Einsatzort bei Vilsbiburg
Bilder vom Einsatzort bei Vilsbiburg
Person nach Unfall bei Vilsbiburg eingeklemmt

Ein LKW-Fahrer befuhr die Kreisstraße in Richtung Velden/Vils und wurde dabei vom Fahrer eines Skoda Fabia überholt. Der Überholende übersah dabei einen entgegenkommenden Audi-Fahrer, welcher in Richtung Vilsbiburg unterwegs war.

Nachdem sich LKW, Skoda und Audi touchiert hatten, versuchte der Audi Fahrer noch mit einer Vollbremsung auszuweichen, prallte dann aber seitlich frontal in den Lastwagen. Der Audi Fahrer wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt und von den alarmierten Feuerwehren aus Velden/Vils, Vilslern, Tattendorf und Bodenkirchen aus dem Fahrzeug befreit.

Der Helfer vor Ort (HVO) Velden unterstützte den Rettungsdienst bei der Erstversorgung. Vertreter der Kreisbrandinspektion sowie der Einsatzleiter Rettungsdienst waren ebenfalls vor Ort. Nachdem der Fahrer mit schwerem hydraulischen Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit war, kam er mit dem Rettungshubschrauber Christoph 1 in eine Klinik zur weiteren Behandlung.

Der Unfallverursacher sowie der LKW Fahrer blieben unverletzt. Die Gemüseladung des LKW blieb augenscheinlich aufgrund der guten Ladungssicherung weitestgehend unbeschädigt. Die Kreisstraße war für rund zweieinhalb Stunden in dem Bereich vollgesperrt. Sowohl der Audi als auch der Lastkraftwagen erlitten wirtschaftlichen Totalschaden. Der Fahrer des Skoda konnte seine Fahrt nach der Unfallaufnahme fortsetzen. 

Die Polizeiinspektion Vilsbiburg hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. 

Update, 12.27 Uhr - Schwerer Unfall nach missglücktem Überholmanöver

Ein missglücktes Überholmanöver dürfte Ursache für einen schweren Unfall auf der LA16 gewesen sein. Wie von vor Ort berichtet wird, hatte ein Skoda-Fahrer versucht, einen vor ihm befindlichen Lkw zu überholen. Dabei dürfte er einen entgegenkommenden Audi-Fahrer übersehen haben. Der Audi-Fahrer versuchte noch auszuweichen, prallte dabei aber gegen den Lkw und wurde in Folge in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden und wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades von einem Rettungshubschrauber in eine nahegelegene Klinik eingeliefert.

Im Bereich des Unfallortes kommt es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Der Verkehr wird großräumig umgeleitet, da die LA16 derzeit als Ausweichsstrecke für die B344 dient, auf welcher Bautätigkeiten durchgeführt werden.

Update, 10.11 Uhr - Straße vollkommen gesperrt

Laut Informationen von vor Ort ist die LA16 auf Höhe Velden/Vils im Bereich des Unfallorts nun komplett gesperrt worden. Der Verkehr wird umgeleitet. Die Rettungsarbeiten sind nach wie vor im Gange, das Bayerische Rote Kreuz, Feuerwehren sowie ein Rettungshubschrauber befinden sich im Einsatz.

Schwerer Unfall auf der LA16.

Erstmeldung:

Velden/Vilsbiburg - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der LA16 etwa auf Höhe Velden/Vils wurde am Samstagvormittag eine Person eingeklemmt. Die Einsatzkräfte sind vor Ort, im Bereich der Unfallstelle ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Genauere Informationen zum Unfallhergang liegen derzeit noch nicht vor.

Weitere Infos folgen!

dp/fib/DG

Kommentare