Ermittlungen laufen

Nach Streit in „Sicherheitsgewahrsam“ genommen: 22-Jähriger tot in Polizeizelle gefunden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ein 22-Jähriger wurde tot in einer Polizeizelle in Schweinfurt gefunden. (Symbolbild)

Nach einem Streit wurde ein 22-Jähriger zur Verhütung von Straftaten in Sicherheitsgewahrsam“. Am nächsten Morgen wurde der Mann tot aufgefunden.

Schweinfurt - In einer Polizeizelle in Unterfranken ist ein 22-jähriger somalischer Staatsbürger unter zunächst unbekannten Umständen gestorben. In der Nacht zum Dienstag habe es in einer Flüchtlingsunterkunft in Schweinfurt einen Streit zwischen zwei Bewohnern gegeben, teilte die Polizei mit. Der 22-Jährige sei aggressiv gewesen und „zur Verhütung von Straftaten in Sicherheitsgewahrsam“ genommen worden.

Nach Streit in „Sicherheitsgewahrsam“ genommen: Landeskriminalamt ermittelt

Gegen 7.30 Uhr sei er tot in seiner Zelle gefunden worden, hieß es weiter. Die Polizei schloss Fremdverschulden aus. Genauere Auskunft lehnte das Landeskriminalamt in München zunächst ab, es werde in alle Richtungen ermittelt. Der Leichnam sollte obduziert werden.

dpa

Lesen Sie auch:

Mutter flieht aus Angst vor Sohn: Mann (24) attackiert Großmutter und verletzt sie lebensgefährlich

Dramatische Szenen in Ingolstadt: Dort ist ein 24-Jähriger auf seine eigene Großmutter losgegangen. Der Zustand der 77-Jährigen ist kritisch, berichtet Merkur.de*.

Doppelt so schnell unterwegs wie erlaubt: Autofahrer (28) überholt - doch er ahnt nicht, wen

Ein Autofahrer hatte es auf dem Frankenschnellweg in Nürnberg besonders eilig. Statt mit 60 km/h war er mit 131 km/h unterwegs. Das hatte beim Überholen Folgen.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare