Schule findet statt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Erleichterung am Schongauer Gymnasium Schongau – Vorsichtiges Aufatmen im Schongauer Welfen-Gymnasium.

Der Gesamtschaden, den eine geplatzte Wasserleitung angerichtet hat, ist wohl doch nicht ganz so hoch wie anfangs befürchtet. Er liegt nach Einschätzung von Florian Steinbach vom Landratsamt unter einer Million Euro. Ursprünglich war ein Schaden im siebenstelligen Bereich angenommen worden.

Auch steht jetzt fest, dass der Unterricht nach dem Ende der Ferien stattfinden kann. „Die Schüler haben ja ein Recht darauf“, betonte Schulleiter Wolfgang Gebler. Allerdings sind viele Unterrichtsräume noch gesperrt. „Vielleicht verlegen wir den Unterricht in die Aula oder Sporthalle.“ Derzeit läuft die Sanierung – eine Spezialfirma will das Gebäude trocken legen.  js

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare