Lena Meyer-Landrut und Alvaro Soler kommen zum Rosenheimer Sommerfestival

+
Lena Meyer-Landrut und Alvaro Soler.

Die Liste der Künstler zum Rosenheimer Sommerfestival 2020 wächst um zwei weitere große Namen: Lena Meyer-Landrut kommt – auch mit ihrem neuen Album "Only Love, L" – auf die Bühne und der Singer/ Songwriter Alvaro Soler bringt nicht nur seinen Hit "Sofia" live in den Mangfallpark. 

Neben der legendären britischen Rockband Deep Purple, die mit neuem Album im Gepäck am Samstag, den 11. Juli zu Gast beim Rosenheimer Sommerfestival 2020 sein wird, kann nun ein weiterer Konzertabend angekündigt werden.

Rosenheimer Sommerfestival 2020: Alle Infos zum Verkaufsstart für die Festivalpässe 

Konzert von Lena Meyer-Landrut 


Am Donnerstag, den 16. Juli 2020 ab 18.30 Uhr, wird Lena Meyer-Landrut in Rosenheim auf der Bühne stehen.

2010 gewann sie mit ihrem Song „Satellite“ den ESC und die Herzen der Fans. Es folgten Auszeichnungen, Awards, die Goldene Kamera und vier mit Gold und Platin veredelte Alben. 

Lesen Sie hier: Lena Meyer-Landrut - alle Fakten über Leben, Liebe und Karriere

Auch der aktuelle Longplayer „Only Love, L“ stürmte die Charts. Sie zeigt sich nach einer kreativen Auszeit so verletzlich wie kämpferisch und selbstbewusst, beleuchtet die unterschiedlichen Arten der Liebe, die romantische genauso, wie die platonische und die körperliche. 

Konzert von Alvaro Soler

Am Donnerstag, den 16. Juli 2020 ab 20.30 Uhr, schließt Alvaro Soler nahtlos an. 

Der Singer/Songwriter und sein aktuelles Album „Mar de Colores“ sind weit über Europas Grenzen bekannt.

Kein Wunder bei der kosmopolitischen Biografie: Mit einer spanischen Mutter und einem deutschen Vater wächst er in Barcelona auf, verbringt die Jugend im gesangsfreudigen Tokio und kehrt später wieder in die Heimat zurück. 

Hits wie „Sofia“ und „El Mismo Sol“ brachten ihm nicht nur viele Nominierungen sondern auch ein Meer begeisterter Fans und Millionen Klicks. 

Einzeltickets für Lena und Alvaro Soler beim Sommerfestival 

Einzeltickets zum Konzertabend sind ab dem 23. November ab 8.00 Uhr im Vorverkauf erhältlich unter www.eventim.de bzw. www.muenchenticket.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen (u.a. Ticketcenter Kroiss und KUKO). 

Kommentare