49-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B15 bei Rosenheim – Zeugen dringend gesucht

+

In den frühen Dienstagmorgenstunden (25. August) ist ein Mann zwischen Rosenheim und Raubling ums Leben gekommen. Woher das Opfer kam, möchte die Polizei derzeit nicht mitteilen.

Update 25. August, 12 Uhr: 

Medizinischer Notfall die Ursache? 

Der Fahrer war bei einem Frühstücksservice beschäftigt und gerade dabei, Frühstück auszufahren. Geprüft wird auch, ob der Unfall eventuell auch durch einen medizinischen Notfall herbeigeführt worden ist. Dazu gibt es laut Polizei aber noch keine Erkenntnisse. 

Für den Vorfall sucht die Polizei jetzt Zeugen, die sich unter 08035/90680 mit der Verkehrspolizei in Verbindung setzen können. Genauere Angaben zum Wohnort wollte die Polizei nicht machen.

+++

25. August, 9 Uhr 

Pressemeldung der Polizei 

Am Dienstag, den 25.08.2020 gegen 04.05 Uhr ereignete sich auf der B15 Rosenheim – Raubling ein Verkehrsunfall. Zwischen der Happinger Kreuzung und der WEKO-Kreuzung kam ein Mercedes A-Klasse aus bisher noch nicht geklärter Ursache alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw prallte nach etwa 10 m mit der Fahrerseite gegen einen Baum. 

Auto stürzt am Brünnstein 60 Meter ab: Ein Mann stirbt, ein anderer überlebt

Reanimation erfolglos

Der 49-jährige Fahrer aus dem östlichen Landkreis Rosenheim verstarb nach erfolgloser Reanimation noch an der Unfallstelle. Die Feuerwehren Rosenheim, Aising und Pang, sowie Notarzt und mehrere Rettungsfahrzeuge waren vor Ort.

Zeugen die Angaben zum Verkehrsunfall machen können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim unter 08035/9068-0 zu melden.

Kommentare