Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Dumm gelaufen!

Prostituierte wollte Polizisten verführen

Würzburg - Ausgerechnet zwei Zivilpolizisten hat eine Prostituierte in der Nähe von Würzburg ihre Dienste angeboten. Die 25-Jährige wollte am Donnerstag auf einem Autobahnparkplatz an der A3 ihrer Arbeit nachgehen.

Nach Polizeiangaben vom Freitag handelt es sich bei dem Parkplatz jedoch um einen Sperrbezirk, wo Prostitution nicht erlaubt ist. Die Frau war den Beamten zunächst aufgefallen, weil sie auf einem Tisch stehend eine Tanzeinlage absolvierte. Auf das ungewöhnliche Angebot reagierten die Zivilfahnder mit einer Anzeige.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb

Kommentare