Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Positiver Trend auf dem Arbeitsmarkt: Aber Azubis fehlen

Agentur für Arbeit
+
"Agentur für Arbeit" hängt über dem Eingang der Bundesagentur.

Die Arbeitsagentur stellt heute (10.00 Uhr) ihre November-Statistik für Bayern vor. Experten gehen davon aus, dass sich die Zahl der Arbeitslosen noch einmal verringert haben dürfte und sich damit der positive Trend der vergangenen Monate fortsetzt. Im Oktober war die Areitslosenquote im Freistaat dank einer kräftigen Herbstbelebung wieder unter die Drei-Prozent-Marke gerutscht.

München - 222.872 Menschen waren in Bayern im Oktober arbeitslos gemeldet. Der Arbeitsmarkt leidet derzeit vor allem unter einem Mangel an Fachpersonal - vor allem in der Pflege, aber auch im Handwerk und in der Industrie. Die Vermittlung von Auszubildendenen war nicht nach Wunsch gelaufen, viele Lehrstellen blieben im Herbst offen. dpa

Mehr zum Thema

Kommentare