Unfall auf dem Weg zum Einsatz in Rosenheim: Polizeiauto landet im Garten

Unfall Polizeiauto in Garten Rosenheim
+
Auf dem Weg zu einem Einsatz landete dieses Polizeiauto in einem Rosenheimer Garten
  • Wolfgang Haserer
    vonWolfgang Haserer
    schließen

Drei verletzte Polizeibeamte, ein demoliertes Dienstfahrzeug in einem Rosenheimer Garten, rund 20.000 Euro Schaden: Dieser Polizeieinsatz am Sonntagnachmittag (19. Juli)hatte es in sich.

Rosenheim – Dabei fing alles ganz harmlos an. Anwohner im Fasanenweg hatten gegen 14.15 Uhr die Rosenheimer Polizei verständigt und eine verdächtige Person gemeldet.

Mehr aus der Region: OVB-Reporterin schwimmt 5 Kilometer durch den Chiemsee

Mann attackiert Polizisten

Die Beamten wollten daraufhin den Mann einer Personenkontrolle unterziehen. Der 29-Jährige, der nach derzeitigem Kenntnisstand keinen festen Wohnsitz besitzt, ging laut Mitteilung der Polizei ohne jegliche Vorwarnung auf die Beamten zu und schlug mit den Fäusten und Füßen auf sie ein.

Lesen Sie auch: Rosenheimer Kreisbrandrat: Gewalt gegen Einsatzkräfte belastet - auch psychisch

Polizist in die Hände gebissen

Der 29-Jährige leistete massiven Widerstand, schlug und trag fortwährend nach den Einsatzkräften und biss einem 43-jährigen Polizeibeamten in die Hände. Die Beamten forderten daraufhin Unterstützung an, konnten den Randalierer aber schließlich doch fesseln und zur Dienststelle bringen.

Auch interessant: Unbekannter schießt in Kolbermoor auf Graureiher

Rosenheimer Polizist in Klinikum

Der 43-jährige Beamte wurde zur Behandlung ins Klinikum Rosenheim verbracht. „Ob er weiter dienstfähig ist, müssen weitere Untersuchungen ergeben“, teilt die Polizei mit. Gegen den 29-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen eines tätlichen Angriffs gegen Vollstreckungsbeamte sowie Körperverletzung eingeleitet.

Verstärkung hat Unfall

Zu allem Überfluss hatte der Einsatz ein weiteres Nachspiel. Denn die angeforderte Streife kam im Bereich der Pürstlingstraße mit dem Dienst-Pkw von der Fahrbahn ab. Der BMW krachte gegen einen Stromverteilerkasten und in ein angrenzendes Grundstück.

Zwei weitere Verletzte Polizeibeamte

Die beiden 27-jährigen Polizeibeamten wurden daraufhin vom Rettungsdienst versorgt und zur weiteren ambulanten Behandlung ins Klinikum Rosenheim gebracht. Am Dienstfahrzeug lösten die Airbags aus, der Schaden am Fahrzeug liegt bei rund 20 000 Euro.

Schadenshöhe noch unbekannt

Die Schadenshöhe am Stromkasten sowie am Grundstück kann laut Polizei aktuell noch nicht beziffert werden. Die Rosenheimer Feuerwehr reinigte die Fahrbahn und half bei der Bergung des Dienst-Pkw. Aufgrund des defekten Verteilerkastens hatten zahlreiche Anwohner am Sonntagnachmittag keinen Strom.

Kommentare