Pflastersteine auf Autos geworfen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Passau – Ein Mann hat in Passau Pflastersteine auf vorbeifahrende Autos geworfen.

Am Sonntagmorgen wurde die Polizei deswegen alarmiert. Zufällig fuhr auch ein Streifenwagen der Bundespolizei vorbei und wurde Ziel eines Wurfgeschosses. Nach dem Eintreffen zweier weiterer Streifen stiegen die Beamten aus und gingen auf den 49-Jährigen zu. Der Mann mit entblößtem Oberkörper zückte ein Messer und bedrohte die Polizisten. Trotz des Einsatzes von Pfefferspray gelang es zunächst nicht, den Passauer festzunehmen. Mithilfe weiterer Beamte konnte er schließlich festgenommen werden.  lby

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare