Auf der A3

Polizei kontrolliert Reisebus - für einen Fahrgast hat dies fatale Folgen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Beamte der Schleierfahndung machten am Sonntag auf der A3 eine folgenschwere Entdeckung in einem Reisebus.

Schleierfahnder stoppten am Sonntag einen Reisebus auf der A3 bei Passau. Bei ihrer Kontrolle machten die Beamten einen Großfund.

Passau - Weil er rund ein viertel Kilo Kokain geschmuggelt haben soll, ist in Niederbayern ein 62-jähriger Spanier festgenommen worden. Außerdem machten die Beamten einen 31-Jährigen dingfest, den sie für den Drahtzieher hält, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Kokain befand sich im Innenfutter eines Koffers

Am Sonntag stoppten Schleierfahnder auf der A3 bei Passau einen Reisebus, der von Amsterdam nach Wien fuhr. Im Innenfutter des Koffers des 62-Jährigen fanden die Beamten Kokain. Außerdem stellte sich später heraus, dass der Mann weitere sechs in Gummi verpackte Portionen der Droge verschluckt hatte.

Drogen sollten von Hessen nach Wien geschmuggelt werden

Angeworben haben soll ihn ein 31-Jähriger aus der Dominikanischen Republik, der in Madrid lebt. Für ihn sollte der 62-Jährige die Drogen von Hessen nach Wien transportieren. Die Polizei durchsuchte am Dienstag im hessischen Hanau eine Wohnung, in der der 31-Jährige ein weiteres etwa halbes Kilo Kokain lagerte. Die Beamten trafen den Verdächtigen in der Wohnung an und nahmen ihn fest. Gegen beide Männer liegen Haftbefehle vor, beide wurden ins Gefängnis gebracht.


Lesen Sie auch: 

Akku explodiert in Hosentasche - Autofahrer verliert Kontrolle über Wagen

Ein Mann wollte mit seinem Auto aus einer Tiefgarage in Amberg in der Oberpfalz fahren. Doch plötzlich explodiert ein in seiner Hosentasche verstauter Akku.

Am Tag vor der Prüfung: Fahrschüler gerät in Polizei-Kontrolle

Das ging gewaltig schief - einen Tag vor seiner Führerscheinprüfung geriet ein 19-Jähriger mit seiner Fahrschule in eine Verkehrskontrolle. Ob er noch zur Prüfung zugelassen wird, ist unklar.

Schock-Fund bei Fernbus-Kontrolle

Eine besorgniserregende Entdeckung machte die Polizei bei der Kontrolle eines Fernbusses in Lindau.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Kommentare