Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Auto überschlug sich mehrfach

Fahrer (30) aus Kreis Altötting nach dramatischem Unfall bei Palling schwer verletzt - Womöglich Alkolenker?

Bei Palling überschlug sich ein Auto mehrmals
+
Bei Palling überschlug sich ein Auto mehrmals.
  • Julia Volkenand
    VonJulia Volkenand
    schließen

Am Mittwoch überschlug sich ein Auto auf der Verbindungsstraße TS42 zwischen Palling und Feichten mehrmals. Der Fahrer wurde aus dem Fahrzeug geschleudert.

Update, Donnerstag, 29. April, 5.40 Uhr - Fahrer schwer verletzt

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Palling - Am 28. April ereignete sich in den frühen Abendstunden gegen 19.35 Uhr auf der Kreisstraße TS42 ein Verkehrsunfall. Der 30-jährige Unfallfahrer aus dem Landkreis Altötting war mit seinem Auto von Palling her kommend in Richtung Feichten an der Alz unterwegs.

Aus bisher unbekannter Ursache kam der Autofahrer kurz nach dem Pallinger Ortsteil Kamping nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw überschlug sich mehrfach und kam schließlich im Feld rechts neben der Fahrbahn zum Stehen. Da sich die Gurtzunge noch im Gurtschloss befand, hatte sich der Fahrer vermutlich auf den Sicherheitsgurt gesetzt. Aufgrund des nicht benutzten Sicherheitsgurtes wurde der Fahrer aus dem Fahrzeug geschleudert und erlitt schwere Verletzungen. Nach medizinischer Erstversorgung vor Ort wurde er mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Traunstein geflogen.

Da bei dem Unfallfahrer vor Ort Alkoholgeruch festgestellt werden konnte, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Der Pkw wurde sichergestellt, um ein technisches Gutachten erstellen zu können.

Vor Ort waren die Freiwillige Feuerwehr Palling mit drei Fahrzeugen und 25 Feuerwehrkräften sowie die Freiwillige Feuerwehr Freutsmoos mit zwei Fahrzeugen und 16 Kräften. Zudem waren ein RTW und ein Rettungshubschrauber an der Unfallörtlichkeit.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Erstmeldung, Mittwoch, 28. April, 21.30 Uhr - Fahrer wird aus Auto geschleudert

Auf Höhe Baumham kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrmals in einem Feld. Dabei wurde der Fahrer aus dem Auto geschleudert.

Hubschraubereinsatz bei Palling

Bei Palling überschlug ein Auto sich mehrmals.
Bei Palling überschlug ein Auto sich mehrmals.
Bei Palling überschlug ein Auto sich mehrmals.
Bei Palling überschlug ein Auto sich mehrmals.
Hubschraubereinsatz bei Palling

Daraufhin wurden gegen 19.40 Uhr die Feuerwehren Freutsmoos und Palling, das BRK und der Rettungshubschrauber Christoph 14 zu dem Unfall alarmiert. Der Mann wurde auf dem Feld erstversorgt und laut ersten Informationen von vor Ort im Anschluss vom Hubschrauber in das Klinikum Traunstein geflogen. Die Feuerwehr leitete den Verkehr über Freutsmoos um, stellte den Brandschutz her und unterstützen den Rettungsdienst. Der Unfall wurde von der Polizei Traunreut aufgenommen.

FDL

Mehr zum Thema

Kommentare