Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Nürnberg: Deutsche Basketballer starten in WM-Qualifikation

Basketball
+
Spieler zweier Basketballmannschaften im Kampf um den Ball.

Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft mit dem neuen Bundestrainer Gordon Herbert startet mit einem Heimspiel in Nürnberg in die Qualifikation für die WM 2023. Dies teilte der Deutsche Basketball Bund am Donnerstag mit. Am 25. November (19.00 Uhr) wird in der neu gebauten Kia Metropol Arena, in der 4000 Zuschauer Platz finden, gegen Estland gespielt.

Nürnberg - Nach Beginn der Corona-Pandemie erwartet die deutschen Basketball-Männer das erste Heimspiel vor Zuschauern seit 19 Monaten.

Neun von elf Länderspielen gegen Estland hat Deutschland bislang für sich entschieden. Nach dem Auftakt mit einem Heimspiel geht es für das Team von Chefcoach Herbert nach Polen, wo am 28. November das zweite Qualifikationsspiel auf dem Programm steht. In der ersten Qualifikationsphase geht es zunächst darum, in einer Vierergruppe unter die besten drei Teams zu kommen. dpa

Kommentare