Neulich habe ich einen Ausflug mit meinen Freundinnen Klara und Agnes gemacht.

Neulich habe ich einen Ausflug mit meinen Freundinnen Klara und Agnes gemacht.

Wir Enten lieben es, neue Orte zu entdecken. Auf dem Weg überkam mich plötzlich ein komisches Gefühl. „Hier war ich schon mal“, dachte ich. „Die Gräser und Blumen am Wegesrand kenne ich. Genau wie heute sind wir drei hier den Weg entlanggewatschelt, haben über das Gleiche gequakt.“ Agnes riss mich aus meinen Gedanken. „Ist alles in Ordnung mit dir?“, fragte sie. Ich nickte. „Ja, aber ich hatte gerade das Gefühl, dass ich diesen Moment schon mal erlebt habe“, quakte ich. „Dann hast du ein Déjà-vu“, schnatterte Agnes. „Was ist das?“, fragte Klara. „Dass man das Gefühl hat, man hätte etwas bereits erlebt: Du wirst mir zustimmen, dass wir beide hier noch nie waren.“ Klara nickte. „Da trickst dich nur dein Gehirn aus“, quakte Agnes zu mir. Wissenschaftler haben viele Erklärungen, wie es dazu kommen könnte. So könnte das Gehirn versehentlich das gleiche Signal senden wie beim Wiedererkennen einer Situation. Oder: Man war tatsächlich schon mal an dem Ort, hat diesen aber nicht bewusst wahrgenommen – etwa, weil man in ein Gespräch vertieft war. Oder der Ort sieht einem bekannten Ort so ähnlich, dass man glaubt, schon mal da gewesen zu sein. Eure Paula

Kommentare