BAYERISCHE SEITEN

Mutige Frauen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
„Bayerns Töchter“ von M. Panzer/E. Plößl, Allitera, 380 Seiten, 24,90 Euro.

Sie waren Mütter und Mätressen, Freiheitskämpferinnen und Fabrikarbeiterinnen, Hexen und Humanistinnen.

Bayern hat in seiner Geschichte viele beeindruckende Frauen hervorgebracht, die sich ein einer Sache gleichen. Sie waren nicht so, wie die Männer ihrer Zeit es von ihnen erwarteten.

Maria A. Panzer und Elisabeth Plößl haben beeindruckende Frauen aus fünf Jahrhunderten porträtiert. Religiöse Frauen, Wohltäterinnen, Herrscherinnen, Geliebte, Gelehrte, Schriftstellerinnen, Sportlerinnen und Künstlerinnen finden sich in „Bayerns Töchter“. Der Leser erfährt dabei die berühmten Geschichten von Frauen wie Lola Montez, und liest die derer, deren Geschichten etwas leiser erzählt werden.

Auch ausgestoßene Frauen haben unter den Töchtern des Freistaats unter dem Schutz der Bavaria ihren Platz gefunden. Ein kurzweiliges Lesevergnügen für alle, die kompakte und gut recherchierte Biografien schätzen.  kb

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare