Museumsreifes Zamperl

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Mit einigen kurzbeinigen Besuchern hat gestern in Passau das erste Dackelmuseum Deutschlands geöffnet.

Viele Interessenten reisten an – mit und ohne Hund. Darunter auch Christine Meier (l.) aus dem Landkreis Cham mit Dackel-Dame Dana und Margit Zotter aus dem österreichischen Graz mit ihrem Malteser Becky. In den Räumen nahe dem Passauer Dom stehen 2000 Exponate: Ausstellungsstücke, die den Dackel als Jagd- und Familienhund zeigen, als Symbol für bayerische Gemütlichkeit, als Spielzeug, Stofftier, Weihnachtsdeko oder Olympiamaskottchen. Geöffnet ist das Museum täglich außer freitags von 10 bis 16 Uhr. Für Dackel ist der Eintritt kostenlos – inklusive Freigetränk. Foto: Ute Wessels/dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare