Familienkreise bestätigen

Langjähriger DGB-Chef: Bekannter bayerischer SPD-Politiker gestorben

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der ehemalige bayerische DGB-Chef und langjährige SPD-Abgeordnete Fritz Schösser ist gestorben.
  • schließen

Der ehemalige bayerische DGB-Vorsitzende und langjährige SPD-Abgeordnete Fritz Schösser ist mit 71 Jahren gestorben. Sein Tod kam überraschend.

München - Der langjährige bayerische DGB-Vorsitzende und SPD-Politiker Fritz Schösser ist tot. Wie der Bayerische Rundfunk aus Familienkreisen erfahren hat, verstarb Schösser überraschend mit 71 Jahren.

Fritz Schösser war bayerischer DGB-Chef und SPD-Abgeordneter

Schösser wurde 1947 in Töging am Inn geboren. Er absolvierte die Mittlere Reife und machte anschließend eine Ausbildung zum Industriekaufmann. Nach dem Vorbild seines Vaters, zog es Schösser schon früh in die Gewerkschaft. Er arbeitete als Geschäftsführer des DGB-Bildungswerks Bayern, später wurde er hauptamtliches Vorstandsmitglied und 1990 Chef des bayerischen DGB. 20 Jahre lang blieb er diesem Amt treu. Schösser war nebenbei auch im Aufsichtsrat des AOK-Bundesverbandes.

Als SPD-Politiker machte Schösser sich ebenfalls einen Namen. Er war von 1992 bis 94 Mitglied des Bayerischen Senats und von 1994 bis 98 Landtagsabgeordneter für die Sozialdemokraten. Von 1998 bis 2005 verschlug es ihn nach Berlin. Er war Mitglied des Deutschen Bundestags. Schösser galt auch als starker Kritiker des Reformkurses des ehemaligen SPD-Bundeskanzlers Gerhard Schröder. Fritz Schösser war streitbar, aber - wie die CSU zu seiner Verabschiedung beim DGB 2010 sagte - ein vorbildlicher Gewerkschafter. Er hinterlässt eine Frau und zwei Kinder.

Die amerikanische Serien-Schauspielerin Lisa Sheridan ist im Alter von 44 Jahren überraschend gestorben. Ihre Serienrollen kennen viele. Auch der amerikanische Musiker Jake Black ist überraschend gestorben. Kurz zuvor stand er noch auf der Bühne. Unter mysteriösen Umständen ist der hessische CDU-Politiker Walter Lübcke ums Leben gekommen. Das LKA ermittelt in dem Fall.

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Kommentare