Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


BAYERISCHE SEITEN

Mord unterm Watzmann

Heimat. Für Paul Leonberger ist sie wie ein Fluch.

Er verbindet mit dem idyllischen Bad Reichenhall keine schönen Kindheitserinnerungen, sondern den Mord an seiner Schwester vor 20 Jahren. Er wurde damals verdächtigt. Zu Unrecht? Der Argwohn im Ort bleibt jedenfalls. Daran ändert auch nichts, dass er nach Jahren als erfolgreicher Journalist wieder an den Fuß des Watzmanns zurückkehrt. Die Geister der Vergangenheit haben in den Bergen schon auf ihn gewartet und schlagen zu: Wieder gibt es eine Tote. Wieder steht Leonberger im Fokus der Ermittlungen. Um sich zu entlasten, geht er selbst auf Recherche und stößt auf eine weitere Leiche. Die Autorin Frauke Schuster zeichnet ihre Figuren in zwielichtigem Licht. Sie irren zwischen Vergangenheit und Gegenwart, Lügen und Intrigen umher. Ein spannender Krimi mit einem Schuss Alpenmythos. maw

Kommentare