Hilfestellung für Jugendliche im ländlichen Raum

Mopedführerschein ab 15 soll in Bayern möglich werden

ARCHIV - 25.07.2018, Sachsen-Anhalt, Halle (Saale): Ein Fahrlehrer fährt auf einem Simson S51 Moped. 
+
Kabinett entscheidet über dauerhaften Moped-Führerschein mit 15

In Bayern sollen bald auch manche 15-Jährige einen Mopedführerschein machen können - dafür müssen aber bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein.

München - Nach Angaben des Innenministeriums in München geht es unter anderem darum, wie die Gegebenheiten vor Ort zum Beispiel in puncto öffentlicher Nahverkehr sind und ob der Jugendliche schon die nötige «Verkehrsreife» hat. Das Kabinett habe am vergangenen Dienstag ein Konzept von Minister Joachim Herrmann (CSU) gebilligt, erklärte eine Ministeriumssprecherin am Montag. Dies soll vor allem Jugendlichen im ländlichen Raum entgegenkommen.

Nach einer Änderung des Straßenverkehrsgesetzes im Dezember können Bundesländer das Mindestalter selbst herabsetzen. Sachsen, Hessen, Rheinland-Pfalz und Mecklenburg-Vorpommern beispielsweise haben das gemacht. Im Freistaat muss man bisher mindestens 16 Jahre alt sein. Die Freien Wähler hatten am Freitag eine landesweite Änderung gefordert und wollten beim Koalitionspartner CSU dafür werben.

Für die Prüfung der Kriterien sollen im Freistaat die sogenannten Fahrerlaubnisbehörden etwa in den Landratsämtern zuständig sein, so die Sprecherin. Die Umsetzung sei im frühen Herbst geplant. (dpa/lby)

Kommentare