Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Kehlsteinhaus in Berchtesgaden geschlossen

Mitten im September: Erster Schnee in der Region gefallen

Kehlsteinhaus Berchtesgaden
+
Das Kehlsteinhaus in Berchtesgaden, aufgenommene am 18. Mai 2021.
  • Benjamin Schneider
    VonBenjamin Schneider
    schließen

Der Sommer sagt Servus im Eiltempo: Mitten im September ist im Berchtesgadener Land der erste Schnee gefallen.

Die Wiesn musste bereits unter eisigen Temperaturen am Samstag starten und auch das Wetterkollektiv „Der Himmel im Südosten“ hat bereits einen Temperatursturz vorhergesagt. Doch im Berchtesgadener Land wurde der Herbst teilweise erstmal ganz ausgelassen, dort ist bereits der erste Schnee gefallen - mitten im September!

In Folge des plötzlichen Wintereinbruchs musste das berühmte Kehlsteinhaus in Berchtesgaden vorerst seinen Betrieb einstellen. Sobald es die Witterung wieder erlaubt, soll der Betrieb fortgesetzt werden.

Drama am Hochkalter - Bergsteiger vermisst

Ein junger Bergsteiger aus Niedersachsen setzte am Samstagnachmittag (17. September) einen Notruf vom Hochkalter ab und wird seitdem vermisst. Aufgrund der extremen Wetterbedingungen mussten die Suchmannschaften die Rettungsaktion vorerst unterbrechen.

bcs

Mehr zum Thema

Kommentare