Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Gigantische Nachfrage bei Oktoberfest

Lust auf die Wiesn in München? Die Tische werden knapp

Oktoberfest 2017 - Eröffnung
+
Oktoberfest (Symbol)
  • VonSophia Oberhuber
    schließen

In knapp drei Monaten ist es so weit: Nach zweijähriger Corona-Zwangspause geht das Münchner Oktoberfest am 17. September in seine nächste Runde. Wer noch einen Wiesn-Tisch reservieren will, sollte sich sputen – viele Zelte sind bereits ausgelastet. Hier gibt‘s alle Infos.

München - Wer einen Tisch sicher hat, geht – vor allem an den stark nachgefragten Tagen – entspannter auf die Wiesn. So steht es um die Reservierungen in den großen Zelten.

• Armbrustschützen-Festzelt Freie Tische können direkt auf der Website des Zelts gebucht werden (www.armbrustschuetzenzelt.de). „Mittagsreservierungen sind auf jeden Fall noch möglich, wobei auch da die Nachfrage heuer etwas höher ist als gewöhnlich“, sagt Wirt Peter Inselkammer. An den Wochenenden ist auch mittags schon alles weg.

• Festzelt Tradition „Wir haben noch begrenzt Restplätze frei, natürlich überwiegend mittags“, heißt es von Wirt Toni Winklhofer. Tische gibt es online (www.oktoberfestzelt-tradition.de). Ansonsten können Münchner über das sogenannte Münchenkontingent am 4. August im Ratskeller noch Plätze ergattern – auch abends und am Wochenende.

• Fischer-Vroni „Freie Plätze gibt es immer wieder, da Stornierungen sofort wieder im Portal frei geschaltet werden“, heißt es vom Team der Fischer-Vroni. Buchbar online unter: https://reservierung.fischer-vroni.de. Vor allem mittags und unter der Woche ist noch was frei.

• Augustiner-Festhalle Auf der Website des Augustiner-Zelts heißt es, dass „aufgrund des hohen Aufkommens an Anfragen unsere Kontingente bereits erschöpft“ sind. Abgesagte Reservierungen können im Online-Portal (www.festhalle-augustiner.com) gebucht werden. Aktuell sind dort noch an zwei Tagen Mittagstische verfügbar.

• Hofbräu-Festzelt „Gott sei Dank ist die Reservierungslage wie 2019“, berichtet Wirtin Silja Schrank-Steinberg erleichtert. Restplätze gibt es noch am Mittag von Montag bis Donnerstag, buchbar online unter www.hb-festzelt.de.

• Käfer Wiesn-Schänke „Die Vorfreude ist offensichtlich riesig und die Nachfrage auch“, teilt eine Sprecherin mit. Die Käfer Wiesn-Schänke ist an allen Tagen ausgebucht. Ein Plätzchen lässt sich aber gegebenenfalls noch vor Ort im Biergarten finden.

• Kufflers Weinzelt Im Weinzelt ist von Montag bis Donnerstag jeweils mittags und am Nachmittag/frühen Abend noch etwas frei. Die Tische können online unter www.weinzelt.com reserviert werden.

• Hacker-Festzelt Auf der Website des Hackerzelts heißt es, dass die Reservierungsanfragen aktuell bearbeitet werden. Was danach noch frei ist, soll ab Ende Juni online unter www.hacker-festzelt.de buchbar sein.

• Löwenbräu-Festzelt „Erfreulicherweise gab’s nur sehr wenige Absagen seitens unserer Stammgäste. Auch die Mittagsplätze werden sehr gut nachgefragt und gebucht“, sagt Wirtin Steffi Spendler. Abends ist alles weg. Mittags gibt es von Montag bis Donnerstag sowohl im Mittelschiff als auch in den Boxen noch Platz. Die Tische können per E-Mail an mail@loewenbraeuzelt.de angefragt werden.

• Marstall Festzelt Im Reservierungsportal des Marstallzelts sind noch Mittagstische von Montag bis Freitag verfügbar. Buchbar online unter www.marstall-oktoberfest.de.

• Ochsenbraterei „Unsere Stammgäste haben mit einer großartigen Resonanz reagiert und sehr viele Reservierungen getätigt. Deswegen ist das Zelt schon sehr gut gebucht, aber wie immer gibt es auch noch Plätze“, freut sich Wirtin Antje Haber. Sowohl Mittags- als auch Abendtische seien noch frei. Diese werden noch freigeschalten und sind dann unter www.ochsenbraterei.de buchbar.

• Paulaner Festzelt Laut Reservierungsportal des Paulaner-Zelts gibt es sowohl mittags von Montag bis Freitag sowie Sonntag, als auch abends von Montag bis Donnerstag noch freie Tische. Buchbar online unter: www.paulanerfestzelt.de.

• Pschorr-Bräurosl Die Abendtische in der neuen Bräurosl sind alle weg. Allgemein ist die Nachfrage hoch, so Wirt Peter Reichert. Auf der Mittagswiesn von Montag bis Donnerstag, ausgenommen am 3. Oktober, können laut Website noch freie Tische ergattert werden. Anfragen per E-Mail an reservierung@braeurosl.de.

• Schottenhamel-Festhalle „Die Nachfrage ist hoch. Mittags haben wir noch einiges zur Verfügung, ansonsten sind wir ausgebucht“, sagt Wirt Konstantin Schottenhamel. Freie Tische gibt es am Mittag von Montag bis Donnerstag, buchbar unter www.festhalle-schottenhamel.de.

• Schützen-Festzelt Das Schützen-Zelt ist Stand jetzt sowohl mittags als auch abends ausreserviert, wie die Reservierungsleitung mitteilt. „Erfahrungsgemäß ergeben sich im Laufe der Zeit meist wieder freie Kapazitäten zur Mittagswiesn. Diese werden wir ab Mitte Juli auf der Website veröffentlichen.“ Einsehbar dann online auf der Seite www.schuetzenfestzelt.com.

• Herzkasperl-Festzelt Das Herzkasperlzelt ist laut eigener Website am ersten Wiesntag, 17. September, ausreserviert. Mittagsreservierungen gibt es an den anderen Tagen sowohl unter der Woche als auch am Wochenende noch. Montag bis Mittwoch gibt es auch noch Chancen auf einen Tisch am Abend. Anfragen über ein Formular unter www.herzkasperlzelt.de.

• Schützenlisl In der Schützenlisl gibt es laut Online-Reservierungsportal noch an allen Tagen freie Tische. Anfragen unter www.stiftl-oktoberfest.de.

Mehr zum Thema