Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Lärm mit Teppichklopfer: Nachbarn zeigen laute Rentnerin an

Polizei
+
Ein Streifenwagen der Polizei steht auf einer Straße.

Sie hielten den morgendlichen Lärm einfach nicht mehr aus: Rund zehn Anwohner aus Hauzenberg (Landkreis Passau) haben sich zusammengeschlossen, um eine Nachbarin wegen Ruhestörung anzuzeigen. Die Rentnerin traktiere täglich lautstark in den Morgenstunden ein Kissen mit ihrem Teppichklopfer am Balkongeländer, schilderte Polizeisprecher Siegfried Huber am Donnerstag.

Hauzenberg - Mit einem Stock soll sie außerdem immer wieder gegen eine Blechtonne geschlagen haben, um zusätzlich Lärm zu erzeugen. Ihre Bio-Abfälle lagere die Frau in einem nicht geschlossenen Eimer neben der Biotonne, den Deckel der Tonne lasse sie offen, so Huber.

Versuche mit der Frau zu reden, seien gescheitert. Daher hätten sich etwa zehn Nachbarn für die Anzeige zusammengetan. Der Streit ziehe sich schon eine ganze Weile hin, sagte der Leiter der Polizeiinspektion Hauzenberg, Laurentius Hobelsberger. Die Polizei leitete ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen die Rentnerin ein. Die Voraussetzungen dafür seien gegeben, betonte Hobelsberger. dpa

Mehr zum Thema

Kommentare