Schaden beläuft sich auf 100.000 Euro

Kurioser Einbruch in Kronach: Täter drehen Wasserhahn auf - Geschäft wird geflutet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Einen wahrlich kuriosen Einbruch verübten Täter im bayerischen Kronach. Sie fluteten auf ihrem Beutezug ein Geschäft, der Schaden wird auf etwa 100.000 Euro beziffert. 

Kronach/Oberfranken  - Vandalen haben das Geschäft eines Bodenlegers in Oberfranken geflutet. Sie verstopften nach Angaben der Polizei vom Freitag die Waschbecken in der Küche sowie in der Toilette und drehten die Wasserhähne auf. „Dadurch wurden die Verkaufsräume und das Lager überschwemmt sowie die Ladeneinrichtung beschädigt.“

Die unbekannten Täter waren in der Nacht zum Donnerstag durch ein Fenster in das Geschäft in Kronach eingedrungen und hatten unter anderem sämtliche Schränke durchwühlt. Den Schaden bezifferten die Beamten auf rund 100 000 Euro. Ob die Einbrecher etwas gestohlen haben, konnte der Ladenbesitzer laut Mitteilung zunächst nicht sagen.

In Berlin hatte es die Polizei ebenfalls mit einem kuriosen Vorfall zu tun.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Frank Rumpenhorst (Symboldbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare