Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Saisonvorbereitung

Kracher für den 1. FC Nürnberg: Testspiel gegen FC Arsenal

1. FC Nürnberg
+
Eine Vereinsfahne mit dem Logo des 1. FC Nürnberg weht am Eingang zum Trainingsgelände des Vereins.

Der 1. FC Nürnberg misst sich vor dem Start der neuen Saison in der 2. Fußball-Bundesliga mit einem europäischen Top-Club. Wie die Franken am Montag mitteilten, bestreitet die Mannschaft von Trainer Robert Klauß am 8. Juli (17.30 Uhr) ein Testspiel gegen den FC Arsenal aus der englischen Premier League im heimischen Max-Morlock-Stadion.

Nürnberg - Der 13-malige englische Meister aus London hatte die abgelaufene Saison auf dem fünften Tabellenplatz abgeschlossen und sich so für die Europa League qualifiziert. Der Kader der Gunners ist gespickt mit Stars wie Mittelfeldspieler Martin Ödegaard, Angreifer Nicolas Pépé oder dem deutschen Keeper Bernd Leno. Mit dem Spiel schließen die Englänger ihr Trainingslager im fränkischen Herzogenaurach ab.

„Das Testspiel gegen Arsenal wird ein schöner Härtetest für unsere Spieler, gleichzeitig bietet er unseren Fans einen attraktiven Höhepunkt unserer Saisonvorbereitung. Wir freuen uns auf ein Fußballfest in unserem Stadion“, sagt FCN-Sportvorstand Dieter Hecking. dpa

Kommentare