Die knallharten Biker

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Wild sind sie schon, die Motorradfans, die sich an diesem Wochenende aus ganz Europa in Thurmansbang in Niederbayern zum Winter-Campen und Feiern versammeln. Die knallharten BikerWild sind sie schon, die Motorradfans, die sich an diesem Wochenende aus ganz Europa in Thurmansbang in Niederbayern zum Winter-Campen und Feiern versammeln. Zum legendären Elefantentreffen des Bundesverbands der Motorradfahrer (BVDM).

Heuer zum 60. Mal. Schon am Freitagvormittag fanden sich mehr als 2000 winterfeste Biker mit ihren Maschinen und Gespannen im Landkreis Freyung-Grafenau ein. Bis Sonntag erwarten die Organisatoren bis zu 4000 Teilnehmer.

„Die weiteste Anreise hatte ein Biker aus dem russischen Wladiwostok, der mehr als 11 000 Kilometer gefahren ist“, sagte der Organisator des Treffens, Wolfgang Schmitz. Ein weiterer Motorradfahrer war im Ural gestartet und hatte über einen Abstecher zum Nordkap den Weg nach Niederbayern gefunden.

Zum Start des ältesten Wintertreffens von Bikern waren der Schnee fast komplett geschmolzen. „Das ist schade, denn die echten Winterbiker wollen natürlich Schnee und Eis“, sagte der BVDM-Vorsitzende Michael Lenzen. So mussten sich viele Motorradfahrer mit ihren Maschinen durch schlammige Feldwege mühen. Die erste Zusammenkunft gab es 1956 bei Stuttgart. Damals kamen Fahrer der Zündapp-Gespanne KS 601 zusammen. Die Maschinen wurden als „Grüne Elefanten“ bezeichnet – daher der Name Elefantentreffen. Foto: Weigel/dpa:

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare