Neue Details zum Unfallhergang

Passant versuchte noch zu warnen: Fußgänger gerät unter Lkw und stirbt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ein Lkw erfasste am Donnerstag einen Fußgänger im Landkreis Kelheim (Symbolbild).

Im Landkreis Kelheim ist es am Donnerstag zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Fußgänger geriet unter einen Lkw. Die Retter konnten nichts mehr für den Mann tun.

Update 16 Uhr: Zum Unfall im Landkreis Kelheim sind neue Details bekannt geworden. Beim Rückwärtsfahren hat ein Lastwagenfahrer im niederbayerischen Langquaid einen 58 Jahre alten Fußgänger mit seinem Fahrzeug erfasst und tödlich verletzt.

Der Fahrer des Lastwagens wollte rückwärts aus einer Sackgasse fahren und hatte dabei den 58-Jährigen übersehen. Ein Passant versuchte erfolglos, den Fahrer und Fußgänger zu warnen.

Fußgänger gerät bei Kelheim unter Lkw und stirbt - Polizei ermittelt

Langquaid - Ein 58 Jahre alter Fußgänger ist bei einem Verkehrsunfall im niederbayerischen Langquaid (Landkreis Kelheim) ums Leben gekommen. 

Lkw erfasst Fußgänger im Landkreis Kelheim

Ein Lastwagen erfasste den Mann nach Polizeiangaben am Donnerstagmorgen. Der genaue Unfallhergang war zunächst unklar.

dpa/lby

Lesen Sie auch aus dem aktuellen Polizeibericht (Merkur.de*)Mann (33) in Traunstein von Zug erfasst und getötet

Lesen Sie auch:

Auto extrem langsam unterwegs - Polizei staunt, wer hinter dem Steuer sitzt

Ein Auto wurde in Augsburg von der Polizei aufgehalten. Doch nicht etwa, weil es zu schnell unterwegs war. Der Wagen fuhr extrem langsam. Ob das am außergewöhnlichen Autofahrer lag?

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare