Kalter Oktober

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Temperaturen in Bayern unter dem Durchschnitt München – In Bayern ist es im Oktober am kältesten gewesen.

Die Temperaturen lagen im Durchschnitt bei 9,5 Grad – gut ein Grad unter dem Bundesschnitt, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) gestern mitteilte. Auch die tiefste Temperatur von 4,5 Grad unter Null wurde gleich am Monatsanfang im unterfränkischen Bad Königshofen gemessen. Im Alpenvorland schneite es Mitte Oktober.

Trotzdem war der Monat etwa ein Grad wärmer als der langjährige Durchschnitt in Bayern. Der Oktober habe in diesem Jahr zwei Gesichter gehabt – sonnige Tage und Dauerregen, sagte Uwe Kirsche vom DWD. „Goldener Oktober würde ich mich in dem Fall nicht trauen zu sagen.“  lby

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare