Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Umzug steht nach über zweijähriger Bauzeit bevor

„Ist schick geworden“: Erster Einblick ins neue Kreisaltenheim in Palling

Das neue Kreisaltenheim in Palling. Anfang Oktober wird nach über zweijähriger Bauzeit eingezogen.
+
Das neue Kreisaltenheim in Palling. Anfang Oktober wird nach über zweijähriger Bauzeit eingezogen.
  • Xaver Eichstädter
    VonXaver Eichstädter
    schließen

Immer wieder zögerte sich die Fertigstellung hinaus, doch nächste Woche ziehen die Bewohner endlich ein: Das Kreisaltenheim in Palling ist fertig - wir haben schon einen Blick hineingeworfen.

Palling - Zwei Jahre und zwei Monate wurde gebaut, jetzt steht der Umzug an: das Kreisaltenheim in Palling ist so gut wie bezugsfertig. Aufgeteilt auf drei Tage werden die Bewohner nächste Woche von der Feichtner Straße an den Hochfellnweg umziehen. Unter der Leitung von Markus Mayr, Geschäftsführer der landkreiseigenen Kreisaltenheim GmbH, machte sich auch Landrat Siegfried Walch (CSU) am Mittwoch (28. September) nochmal ein Bild vom neuen Seniorenheim: „Ist schick geworden“, zeigte sich Walch beim Besuch von chiemgau24.de stolz.

Eröffnung des neuen Kreisaltenheims in Palling

79 Senioren werden dann in 71 Einzel- und neun Doppelzimmern ein neues Zuhause finden - „und wir haben schon eine Warteliste mit über 30 Leuten“, so Mayr. Knapp 18 Millionen Euro hat sich der Landkreis Traunstein das Seniorenheim kosten lassen. „Wir haben einen Top-Standard“, so Walch. Nicht in einem großen Saal sollen die Senioren zusammenkommen, sondern übers ganze Haus verteilt gibt es kleinere Begegnungsbereiche, die nach unterschiedlichen „Themen“ gestaltet sind. „Alles ist mit Herz gemacht und wohnlich.“

Erster Einblick mit Fotos und Bildern: Das neue Kreisaltenheim in Palling

Einzug im Oktober 2022: Das neue Kreisaltenheim in Palling
Einzug im Oktober 2022: Das neue Kreisaltenheim in Palling
Einzug im Oktober 2022: Das neue Kreisaltenheim in Palling
Einzug im Oktober 2022: Das neue Kreisaltenheim in Palling
Erster Einblick mit Fotos und Bildern: Das neue Kreisaltenheim in Palling

Das Kreisaltenheim soll ein Platz für alle sein: Jeder kann im Café im Erdgeschoß ein- und ausgehen, egal ob er Angehörige im Heim hat oder nicht. Auch die Ortsvereine oder die Schule können sich einquartieren. „Wir wollen Bevölkerung und Bewohner zusammenführen“, so der Kreisaltenheim-Geschäftsführer Mayr. Leichter soll es im Neubau auch für die insgesamt 70 Angestellten werden. „Die Anordnung auf den Etagen ist so, dass die Pfleger möglichst nur noch halb so viele Wege zurücklegen müssen“, hofft Markus Mayr.

Mit dem Umzug haben sich aber auch die Preise für die Bewohner erhöht. Etwa zwölf Prozent mehr zahlt man nun für die Zimmer. Der Eigenanteil liegt unabhängig vom Pflegegrad jetzt bei ungefähr 2900 Euro pro Monat im Einzelzimmer. Ein Platz im Doppelzimmer ist rund 200 Euro günstiger. Durch den Neubau wird an der Feichtner Straße nun Platz: Der Landkreis will das bisherige Altenheim abreißen und dort dann 46 Wohnungen in vier Mehrfamilienhäusern bauen.

xe

Mehr zum Thema

Kommentare