Islamistischer Verein verboten

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ingolstadt/München – Der islamistische Verein „Kultur- und Bildungszentrum Ingolstadt“ bleibt vorerst verboten. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof wies einen Eilantrag gegen das Verbot ab.

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) begrüßte die Entscheidung: „Ich bin froh, dass der Bayerische Verwaltungsgerichtshof uns hier bestärkt hat“, sagte er am Mittwoch. In der Hauptsache ist aber noch nicht über den Antrag auf Aufhebung des Verbots entschieden, wie eine Gerichtssprecherin in München sagte.

Der Verein verfolgt nach Überzeugung Herrmanns die Ziele des 2001 verbotenen Kalifatstaates im Raum Ingolstadt weiter. „Wir werden auch weiterhin gegen solche Extremisten vorgehen“, sagte Herrmann.  dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare