Erneut schwerer Unfall

Nach Frontalcrash: Fußgänger (27) von Auto gegen Hauswand geschleudert

Nach Frontalcrash: Fußgänger (27) von Auto gegen Hauswand geschleudert
+
Nach Frontalcrash: Fußgänger (27) von Auto gegen Hauswand geschleudert
  • Katharina Haase
    vonKatharina Haase
    schließen

Bei einem schweren Unfall ist ein Fußgänger von einem Auto erfasst und gegen eine Hauswand geschleudert worden. Zwei weitere Personen wurden verletzt.

Konradsreuth - Ein 27-jähriger Fußgänger ist in Oberfranken von einem Auto erfasst und gegen eine Hauswand geschleudert worden. Das teilte die Polizei im Landkreis Hof am Mittwoch mit. Der Unfall hatte sich bereits am Vortag ereignet. Dabei hatte offenbar ein 41-jähriger Autofahrer beim Abbiegen den Wagen eines 51-jährigen übersehen und war mit diesem zusammengestoßen.

Der Wagen des 41-Jährigen schleuderte daraufhin auf die andere Straßenseite, wo er den Fußgänger erfasste und gegen eine Hauswand schleuderte. Der 27-Jährige kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Auch die beiden Autofahrer erlitten Prellungen. Der Sachschaden wird auf 20.000 Euro beziffert.

Lesen Sie auch:

Vor den Augen der Ehefrau: 44-Jähriger zwischen zwei Lkw zerquetscht

Sieben Verletzte bei schwerem Unfall: Dreiste Autofahrer behindern Rettungsgasse - das hat Folgen

Dorf in Bayern terrorisiert: Teenager-Mädchen gestehen Taten - Motiv schockt

kah

Kommentare