Heute geht’s wieder auf in die Schule – zumindest für die jüngeren Zweibeiner.

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Heute geht’s wieder auf in die Schule – zumindest für die jüngeren Zweibeiner.

Ich erinnere mich noch gut, wie ich einst als junge Ente in die Kükenschule gewatschelt bin. Damals war ich mit meinen Entenfreundinnen Agnes und Klara in einer Klasse. Dabei war Agnes stets die Fleißigste von uns. Sie passte fast immer genau auf, was die Lehrerin quakte. Vor allem, wenn diese etwas über Pflanzen und Tiere erzählte. Agnes hat so viel gelernt, dass sie heute sogar manchmal in der Kükenschule aushelfen darf, etwa wenn eine Lehrerin krank im Nest liegt. Wenn ich heute meine Geschichten für euch schreibe, lerne ich jeden Tag etwas Neues. Darum kann ich euch quaken: Lernen kann richtig Spaß machen! Mir helfen dabei Infos aus dem Internet, aber auch aus den vielen Bücher in der Bibliothek, die sich die Biberin Frau Dr. Raspelzahn in ihrer Burg eingerichtet hat. Finde ich keine Antwort, kann mir die Biberin oft weiterhelfen, die an einer Universität studiert hat. Manchmal bitte ich aber lieber Franz-Josef um Rat: Der alte Karpfen war in seiner Jugend zwar nur kurz in der Fischschule. In seinem langen Leben hat er aber schon viel durchgestanden. Darum hat er oft einen guten Rat parat. „Das Leben selbst ist eben auch ein guter Lehrer“, quakte Agnes. Eure Paula

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare