Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Heroin im Wert von halber Million Euro: Schmuggler erwischt

Polizei
+
Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel.

Mit 20 Kilogramm Heroin im Wert von etwa einer halbe Million Euro hat die Polizei im Allgäu einen Autofahrer erwischt. Der 48-Jährige aus Rostock habe die Drogen im Kofferraum versteckt und sei auf der Autobahn 7 vor dem Grenztunnel Füssen aufgeflogen, teilte das Bayerische Landeskriminalamt am Donnerstag mit. Der Mann war am Montag in Richtung Süden gefahren, als Polizisten ihn kontrollierten.

Füssen - Im Kofferraum stellten sie „bauliche Unregelmäßigkeiten“ fest, in dem Versteck lag päckchenweise Heroin. Der Mann wurde festgenommen und sitzt nun in Untersuchungshaft. Ihm wird vorgeworfen, dass er das Heroin von den Niederlanden aus über Deutschland Richtung Italien schmuggeln wollte. dpa

Mehr zum Thema

Kommentare