Tatverdächtige sitzen in U-Haft

Brummi-Fahrer streiten sich - dann fließt Blut

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Messerstecherei auf Rastplatz.

Ein Trio streitet sich - plötzlich zückt einer ein Messer. Zwei befinden sich jetzt in Untersuchungshaft.

Hepberg - Ein 43-jähriger Lastwagen-Fahrer ist bei einer Messerstecherei auf einem Rastplatz an der Autobahn 9 bei Hepberg (Landkreis Eichstätt) schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, kamen zwei tatverdächtige Kraftfahrer im Alter von 35 und 44 Jahren in Untersuchungshaft. 

Messerstecherei auf Rastplatz: Die Brummi-Fahrer gerieten in Streit

Die drei ukrainischen Männer hatten sich aus zunächst ungeklärter Ursache in der Nacht auf Sonntag gestritten. In der Folge wurde der 43-Jährige mit einem Messer verletzt. Laut Polizei wird gegen den 35-jährigen wegen versuchten Totschlags ermittelt, gegen den anderen wegen Strafvereitelung.

dpa

Lesen Sie auch: Ein Mann ist in Nürnberg Opfer einer Messer-Attacke geworden. Fußgänger hatten den lebensgefährlich verletzten 27-Jährigen entdeckt. Es kam zu einer Festnahme.

Zwei Männer sind am späten Freitagabend in Dachau in Streit geraten. Plötzlich zückte ein 21-Jähriger ein Messer undstach auf einen 19-Jährigen ein.

In der Nacht kam es in der Regensburger Innenstadt zu einer Messerstecherei. Dabei wurde ein 15-Jähriger schwer verletzt. Ein 14-Jähriger wurde jetzt festgenommen.

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare