Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


2. Bundesliga

Hecking über Gerüchte: „Erstmal unsere Liste abarbeiten“

Nürnbergs Sportvorstand Dieter Hecking
+
Nürnbergs Sportvorstand Dieter Hecking sitzt während eines Pressegesprächs in seinem Büro.

Der Nürnberger Sportvorstand Dieter Hecking hat sich ausweichend zu Rückkehr-Gerüchten um Stürmer Guido Burgstaller vom FC St. Pauli geäußert. „Das Einzige, was ich dazu sagen kann, ist, dass wir natürlich jetzt mittlerweile auch mitbekommen haben, dass er geäußert hat in Hamburg, dass er sich aufgrund von familiären Gründen wohl Richtung Süden verabschieden will“, sagte Hecking dem TV-Sender Sky am Donnerstag.

Nürnberg/Hamburg - „Wie gesagt, der Süden, Nürnberg liegt im Süden von Hamburg. Wenn er das gemeint hat, dann wird vielleicht auch mal ein Anruf kommen. Wir werden im Moment erstmal für uns unsere Liste abarbeiten. Und ob da Burgstaller draufsteht oder nicht, kann ich nicht sagen“, sagte er.

Burgstaller besitzt beim Zweitliga-Konkurrenten St. Pauli noch einen Vertrag bis zum Sommer 2023. Ihn zieht es aber dichter zu seiner in Österreich lebenden Familie. Der heute 33-Jährige hat von Januar 2015 bis Januar 2017 schon einmal erfolgreich für Nürnberg gespielt, ehe er zu Schalke 04 gewechselt war. Der Kiezclub könnt nur in diesem Sommer eine hohe Ablöse bei einem Burgstaller-Transfer generieren. dpa

Kommentare