Hausbetrug: Haftbefehl

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Prozess gegen Rentner verschärft sich – Fluchtgefahr Kochel – Das Landgericht München II hat gestern Haftbefehl gegen den Rentner (71) erlassen, der ein Ehepaar aus Kochel am See (Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen) um ein Haus betrogen haben soll.

Er wurde ins Gefängnis München-Stadelheim gebracht. Als Grund nannte das Gericht akute Fluchtgefahr. Der vorbestrafte Mann aus Iffeldorf (Kreis Weilheim-Schongau) hatte mit Frau (68) und Sohn (38) das Haus bezogen, aber nie den Kaufpreis von 610 000 Euro überwiesen. Zuletzt sagten Frau und Sohn vor Gericht aus. Beide seien davon ausgegangen, dass er sich um die Finanzierung kümmere. Der Prozess dauert an.    gut

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare