Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Kirche

Generalsekretärin der DBK für katholische Priesterinnen

Beate Gilles
+
Beate Gilles, Generalsekretärin der Deutschen Bischofskonferenz.

Die Generalsekretärin der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) hat bedauert, dass Frauen in der katholischen Kirche nicht als Priesterinnen tätig sein dürfen. „Ich fand es immer traurig, wenn Frauen in die evangelische Kirche konvertierten, um ihrer Berufung folgen zu können und Pfarrerin geworden sind“, sagte Beate Gilles vor der Montag beginnenden Frühjahrsvollversammlung der deutschen Bischöfe dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND/Samstag).

Berlin - „Ich kenne auch viele Ordensschwestern, die die Berufung zur Priesterin spüren.“ Die Möglichkeit von Frauen zu predigen, bereichere die Kirche. „Gegenwärtig sind sie bei der Eucharistiefeier am Sonntag von diesem Dienst ausgeschlossen. Das ist ein Verlust.“ dpa

Mehr zum Thema

Kommentare