+++ Eilmeldung +++

Britische Medien: Premierminister Johnson tritt zurück

Nach mehrfacher Aufforderung

Britische Medien: Premierminister Johnson tritt zurück

Wirbel auf der Insel: Der neue Finanzminister Zahawi fordert Premierminister Boris Johnson …
Britische Medien: Premierminister Johnson tritt zurück
Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Berchtesgadener (18) saß am Steuer

Frontalzusammenstoß mit Wolf am Eisenrichter Berg in Bischofswiesen - Tier tot

Am Sonntagmorgen kam es zu einem Wildunfall bei Bischofswiesen. Dabei wurde ein Wolf getötet.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Bischofswiesen - Am frühen Sonntagmorgen (12. Juni) kam es am Eisenrichter Berg in Bischofswiesen zu einem Verkehrsunfall („Wildunfall“), bei dem mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Wolf getötet wurde. Ein junger Mann (18) aus Berchtesgaden fuhr gegen 2.25 Uhr mit seinem Pkw Fiat auf der Bundesstraße 20 von Bad Reichenhall kommend in Richtung Bischofswiesen. Kurz nach einer Kuppe sprang ein Tier auf die Fahrbahn, wurde vom Pkw frontal erfasst und tödlich verletzt. Am Pkw Fiat entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

Bei dem getöteten Tier handelt es sich - nach ersten Erkenntnissen eines hinzugezogenen Jägers - mit ziemlicher Gewissheit um einen Wolf. Die zuständigen Fachbehörden, welche die weiteren Untersuchungen durchführen, wurden verständigt. Ihnen wird auch der Tierkörper übergeben.

Pressemeldung aus dem Bereich der Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa/Swen Pförtner

Mehr zum Thema