Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Flüchtling an Tuberkulose erkrankt

Tegernsee – Ein Asylbewerber, der in der Tegernseer Dreifachturnhalle untergebracht war, ist an Tuberkulose erkrankt. Das wurde jedoch erst jetzt durch einen Zufall bekannt.

Das Miesbacher Landratsamt hatte vor drei Wochen lediglich mit einem Aushang im Eingangsbereich der Turnhalle auf die ansteckende Krankheit hingewiesen – ohne zu erwähnen, um welchen Flüchtling es sich handelt. Gleichzeitig kam nun auch heraus, dass der Mann nicht auffindbar ist. Da das Miesbacher Landratsamt nur durch die Erstaufnahme in München von der Krankheit wusste, der Asylbewerber aber verschwand, bevor er untersucht werden konnte, ist offen wie ansteckend er war.  kmm