Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Kleine Abenteuer und große Abkühlung

Erfrischende Wandertouren an Wasserfällen in der Region

Fluss
+
Kleine Abenteuer und große Abkühlung
  • Raphaela Kreitmeir
    VonRaphaela Kreitmeir
    schließen

Wenn die Temperaturen steigen, gibt es kaum etwas Schöneres als am Wasser zu sein. Das gilt ganz besonders beim Wandern. Wie viele abwechslungsreiche und erfrischende Touren es in der Region gibt, zeigt der neue Freizeitführer „Wilde Wasserfälle und Klammen in den Bayerischen Hausbergen“.

Von Raphaela Kreitmeir 

Neben all den grandiosen Gipfeln beherbergen die heimischen Berge auch ein faszinierendes Wasserreich. Dieses besteht natürlich aus Seen, aber eben auch aus Wasserfällen, Schluchten, Klammen und Gumpen. Das sind genau die richtigen Ziele an heißen Sommertagen und man kann auch Kinder und Teenies für einen Wanderausflug gewinnen. Garantiert, da persönlich ausprobiert

Eine spannende Auswahl an lohnenswerten Zielen haben die Fotografen Lisa und Wilfried Bahnmüller ausgesucht und präsentieren 30 Touren zwischen Füssen und Berchtesgaden. Zwei davon stellen wir hier vor, die sich perfekt für einen Kurzausflug eignen, da sie in der Region sind. 

Zur Entenlochklamm 

Zur Entenlochklamm

Bei uns ums Eck und trotzdem mindestens einen Ausflug wert: Denn der Weg ist neu gestaltet und sorgt mit vielen spannenden Elementen wie Hängebrücken und Aussichtsplattformen im Canyon der Entenlochklamm für Abwechslung. 

Tourencharakter 

Längere Wanderung (11 km). Der Weg verläuft meist auf Wander- und Bergpfaden, trittsicher muss man sein und für die Hängebrücken schwindelfrei (kann man aber auslassen). Alternativer Rückweg möglich. 

Ausgangspunkt 

Schleching, Tourist-Information GPS: 47.7039, 12.3789 

Endpunkt 

Kössen 

Anfahrt 

ÖPNV: Mit der Bahn bis Prien, Bernau oder Übersee und mit dem Bus nach Schleching. Die Rückfahrt erfolgt mit Bus 9509, der leider am Wochenende kaum verkehrt – unbedingt vorab Rückfahrt recherchieren und je nach Fahrzeit evtl. von Kössen starten. 

Auto: A 8 bis Ausfahrt Prien/ Bernau und über Bernau, Grassau und Marquartstein ins Achental nach Schleching. Die Tourist-Info befindet sich in der Schulstr. 4 im Bürgerhaus.

Information

achental.com, schmugglerweg.com

Aschauer Klamm

Aschauer Klamm

Naturbelassene Kostbarkeit: das Wasser rauscht, würzig duftende Kiefern säumen den Weg und es herrscht Ruhe.

Tourencharakter 

Lange Wanderung (15 km) mit kaum merklichen Höhenmetern. Der Weg durch die Klamm ist naturbelassen und meist nicht gesichert. Aber für trittsichere Wanderer ist es nicht gefährlich, da der Weg nie sehr hoch über dem Wasser entlangführt. Damit empfindet man den Weg auch nicht als ausgesetzt, sodass es auch bei eventueller Höhenangst nie kritisch wird. 

Ausgangs-/Endpunkt 

Schneizlreuth, Kirche GPS: 47.690363, 12.799774 

Anfahrt 

ÖPNV: Mit dem Zug nach Bad Reichenhall und mit dem Bus nach Schneizlreuth bis Haltestelle Rennerparkplatz 

Auto: Auf der B 305 von Inzell Richtung Lofer, kurz nach der Abzweigung Richtung Bad Reichenhall rechts und nach Schneizlreuth am Weißbach; Parkplätze vor dem Friedhof 

Information 

schneizlreuth.de 

Wilfried und Lisa Bahnmüller // Wilde Wasserfälle und Klammen in den Bayerischen Hausbergen. Erfrischende Wanderungen zu grandiosen Naturschauplätzen // J. Berg Verlag // ISBN: 978-3-86246-830-0 // 17,99 €

Leselust geweckt?

Diesen Artikel findet Ihr in der neuen Ausgabe der ROSENHEIMERIN.

Außerdem bunte Geschichten aus dem Leben, tolle Stories über besondere Menschen und jede Menge Inspiration in Sachen Lifestyle, Fashion, Beauty und Genuss. 

Lest Euch mit uns einfach durch die schönsten Seiten der Region!

Die ROSENHEIMERIN

JETZT am Kiosk und online unter www.rosenheimer.in 

Die neue Rosenheimerin ist da!

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion