Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Coburger „Polizeifalken“ bekommen neuen Nistkasten

Coburger Polizeifalken
+
Falken-Nachwuchs sitzt an einem Nistkasten der Coburger Polizei.

Kükenaufzucht unter Polizeischutz: Auf dem Dach der Polizeiinspektion Coburg (Bayern) ist ein neuer Nistkasten für Falken installiert worden. Der alte sei in die Jahre gekommen und habe daher ausgetauscht werden müssen, berichtete Stefan Probst von der Coburger Polizei.

Coburg - Die Beamten legten sich mit mehreren Helfern ins Zeug: Ein Hobbyschreiner baute die neue Behausung, die Feuerwehr stellte eine Drehleiter auf, Mitglieder des Landesbundes für Vogelschutz installierten dann den Nistkasten in etwa zehn Metern Höhe am Funkmast des Polizeigebäudes in Oberfranken.

Einem Einzug der nächsten Falkengeneration stehe nun im Frühjahr 2022 nichts mehr im Wege, meinte Probst. Im alten Nistkasten seien zuvor schon viele Generationen von Greifvögeln auf dem Polizeigelände zur Welt gekommen. dpa

Mehr zum Thema

Kommentare